Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

ÖDP-Ottobrunn-Neubiberg: Digitalisierung als Wundermittel ?! – eine Analyse des Ampel-Koalitionsvertrags

Online-Veranstaltung: Formlose Anmeldung per email an werner.wolf@oedp.de, Veranstalter: ÖDP Ortsverband Ottobrunn-Neubiberg, Moderation: Yannick Rouault, Technik: Markus Raschke

Analyse des Ampelkoalitionsvertrages

Analyse des Ampelkoalitionsvertrages

"analog" war gestern, "digital" ist heute - so einfach scheint für viele die Welt zu sein. Haben wir ein Problem, naja, dann ist eben Digitalisierung angesagt als Lösungsweg – und wenn's besonders schwierig wird, naja, dann muss auch noch "Künstliche Intelligenz" her. So auch im Ampelkoalitionsvertrag: Sucht man darin nach dem Begriff "digital", erhält man über 200 Treffer.

Werner Wolf, Professor für Informationstechnik, präsentiert eine kurze kritische Analyse des Koalitionsvertrags unter dem Aspekt, welche Auswirkungen die dort genannte Digitalisierung auf den Menschen und die Gesellschaft, auf die Gesundheit, auf die Umwelt, auf Schulen und Bildung sowie auf die Berufswelt auch mit sich bringen  kann. Natürlich muss dazu zu Beginn der Präsentation erst der schillernde Begriff "Digitalisierung" erläutert werden. Übrigens, der Abakus war schon ein digitaler Rechner.

Werner Wolf, ödp-Ottobrunn-Neubiberg

Werner Wolf, ödp-Ottobrunn-Neubiberg

Zurück