Wegen Corona verschoben: ÖDP-Ottobrunn: Öffentliche Diskussion zum Thema "Psychologie und politische Macht"

10.07.2020
19:15 - 21:15 Uhr
Wolf-Ferrari-Haus, Ottobrunn, Rathausplatz, Raum 232 (vorbehaltlich Corona-Regelungen)

Ursula Esau

Der ÖDP-Ortsverein Ottobrunn-Neubiberg startet  nach dem Erfolg in der Kommunalwahl durch mit einem offenen Diskussionsabend zum Thema:

Psychologie und politische Macht

Die Corona-Krise demonstriert uns, wie das Trio „Angst, Medien und politische Macht“ auf dem psychischen Klavier der Bürgerinnen und Bürger spielt: Angst, weil Lebensgefahr droht; Medien, weil diese (in ihrer heute vielfältigen Art) uns überhäufen mit oft widersprüchlicher (sogenannte) Information; politische Macht, die uns teils einschneidende Beschränkungen diktiert.

Wir wollen aber an diesem Abend die sogenannte Corona-Krise ganz auf der Seite lassen und uns grundsätzlich mit dem Wirkungsgefüge von Angst, Medien und politische Macht in einem demokratischen System beschäftigen. Die Diskussion stimulieren soll ein Youtube-Videobeitrag von Prof. Mausfeld (Uni Kiel) zu diesem Thema.

Mit dieser Veranstaltung will der ÖDP-Ortsverband Ottobrunn-Neubiberg das politische Interesse in seinem Umfeld und die Diskussion um unsere Demokratie anstoßen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, mit zu diskutieren.

Termin: Montag, 10. Juli 2020, 19:15 Uhr

Ort: Raum 232 im Wolf-Ferrari-Haus in Ottobrunn, Rathausplatz

Eintritt: frei

Corona: Natürlich muss die Veranstaltung nochmals verschoben werden, wenn das Versammlungsverbot zum geplanten Zeitpunkt noch gegeben ist.

Die ÖDP München Land verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen