Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Diskussionsveranstaltung in Ottobrunn

Tierschutz wächst – Tierquälerei auch: Wie passt dies zusammen?

Immer mehr Tierfreunde gibt es, auch Engagierte, die sich für Tierschutz einsetzen und Vegetarier, sogar Veganer. Trotzdem leben immer mehr Tiere in ungesunden oder gar quälenden Verhältnissen.

Diesem Widerspruch geht die Diskussionsveranstaltung des ÖDP-Ortsverbands Ottobrunn-Neubiberg am Dienstag, den 20. Oktober um 19:30 Uhr im Wolf-Ferrari-Haus in Ottobrunn, Raum 235 nach.

Die Biologin Dr. Katharina Graunke berichtet über Erfahrungen und neue Ergebnisse aus ihrer viele Jahre währenden Forschungsarbeit zu Verhalten und Haltung von Säugetieren. Die bekannte Tierschützerin Jutta Maria Geyken ,Vorsitzende des Arbeitskreises Mensch und Tier Neubiberg (Akmut), weist auf Veränderungsmöglichkeiten hin.

Eintritt ist frei.


Die ÖDP München Land verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen