Bernhard Suttner spricht in Unterschleißheim zum Volksbegehren "Rettet die Bienen!"

14.08.2018
19:00 - 21:30 Uhr
Kleiner Sitzungssaal, 3 Stock, Rathausneubau, Unterschleißheim

Bernhard Suttner

Volksbegehren für ein besseres Bayerisches Naturschutzgesetz:

"Rettet die Bienen, die Schmetterlinge und die Vögel!"

Zum erfolgreich angelaufenen Volksbegehren "Rettet die Bienen!" veranstaltet der ÖDP-Kreisverband München Land am 14.08.18 in Unterschleißheim eine Informationsveranstaltung: 19:00 Uhr im Rathausneubau, Kleiner Sitzungssaal, 3. Stock. Der stellv. Beauftragte für das Volksbegehren, Bernhard Suttner aus Windberg (Landkreis Straubing-Bogen) wird die Inhalte des vorgelegten Entwurfes für ein besseres Bayerisches Naturschutzgesetz erläutern und sich der Diskussion stellen. Suttner betont, dass es nicht nur um die bedrohte Honigbiene, sondern auch um die vielfältig gefährdeten Wildbienen, um die Schmetterlinge und letztlich um die gesamte Insektenfauna und die Vogelwelt geht. Die bayerische ÖDP als Initiatorin der mittlerweile von vielen Parteien und anderen Organisationen unterstützten Aktion, will u.a. in ganz Bayern ein großes Netz miteinander verbundener Biotope schaffen und mittelfristig den Anteil ökologischer Landwirtschaft in Bayern auf 30% steigern. So soll das Ausbringen von Pestiziden erheblich reduziert werden, um nicht nur den Bienen, Schmetterlingen und Vögeln sondern letztlich dem gesamten Artenreichtum bessere Chancen zu verschaffen.

Unterschriftslisten für das Volksbegehren sind am Vortragsabend oder auch per Post und kostenlos direkt beim ÖDP-Kreisverband München Land, Käthe Kollwitz-Str. 2, 85716 Unterschleißheim, Mailadresse: infooedp-muenchen-land.de. erhältlich. Außerdem werden am 18.08.18, 09:00 bis 13:00 Uhr in Unterschleißheim am Rathausplatz und in der Bezirksstr. vor dem Bio-Supermarkt denn's Informationsstände abgehalten, bei denen die Unterschrift für den verbesserten Artenschutz geleistet werden kann.

Die ÖDP München Land verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen