ÖDP-München-Land will auch 2020 in den Kreistag einziehen

Die gut besuchte ÖDP-Kreishauptversammlung hat am 27. Mai in Unterschleißheim beschlossen für die Kreistagswahl 2020 eine Kandidatenliste aufzustellen. Wenngleich noch Platz für weitere Kandidaten ist, so der Kreisvorsitzende Bernd Knatz, sind wir jetzt zuversichtlich auch 2020 wieder antreten zu können.

Neben einer Ehrung für die 25-jährige Parteimitgliedschaft und den üblichen Berichten des Vorstandes, der Kreisschatzmeisterin und aus dem Kreistag standen auch die Nachwahl eines Beisitzers und Delegiertenwahlen auf der Tagesordnung. David Kiening aus Haar bildet künftig zusammen mit der Beisitzerin Caroline Lettenmayer aus Putzbrunn, der Schatzmeisterin Petra Rappold aus Unterschleißheim, der stellv. Vorsitzenden Dr. Katharina Graunke aus Unterhaching und dem Vorsitzenden Bernd Knatz aus Unterschleißheim den Vorstand.

Jeweils 8 Mitglieder des Kreisverbandes wurden als Delegierte für die Landes- und Bezirksparteitage der ÖDP gewählt. Eine Aussprache über die Ergebnisse der Europawahl rundete die Versammlung ab.

Wir freuen uns, dass die Arbeit unseres Münchner Abgeordneten Prof. Dr. Klaus Buchner mit dem erneuten Einzug in das Europaparlament bestätigt wurde, resümierte der Kreisvorsitzende. Die ÖDP wird auch im Europaparlament für eine neue Weichenstellung in der Agrarpolitik und für eine bäuerliche, naturverträgliche Landwirtschaft kämpfen. Ein erster Schritt dahin ist bereits vor der Wahl mit der Europäischen Bürgerinitiative für die Bewahrung der Artenvielfalt gestartet worden.

 

 

Bernd Knatz, Kreisvorsitzender
Bernd Knatz, Kreisvorsitzender

Zurück

Die ÖDP München Land verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen